Übung: Menschenrettung vom Kirchendachboden fordert Feuerwehrmitglieder

Mit den Worten "Brand am Kirchendachboden, zwei Personen vermisst" begann eine fordernde Übung für die Feuerwehren Immendorf und Wullersdorf.

Übungsdetails

Datum: 26. August 2016
Übungsbeginn: 19:30 Uhr
Übungsort: Pfarrkirche St. Georg Wullersdorf
Übungsart: Branddienstübung
Übungsausarbeitung: HBI ERNST, BSB VIETZE
branddienstuebung_in_der_pfarrkirche_26082016_20160902_1971014486.jpg  

Eine gemeinsame Übung für die Feuerwehren Immendorf und Wullersdorf bei sommerlich heißen Temperaturen zährte am 26. August 2016 an den Kräften der Feuerwehrmitglieder. Entsprechend der Alarmierung befahl Einsatzleiter LM Stephan Holzer bereits am Anfahrtsweg zur Pfarrkirche dem ersten Atemschutztrupp sich auszurüsten. Bei der Erkundung wurde vom Mesner mitgeteilt, dass im Zuge von Schweißarbeiten am Dachboden ein Brand ausgebrochen ist und die beiden Arbeiter nicht mehr heruntergekommen waren.

Der erste Atemschutztrupp marschierte mit verlängerter Hochdruckleitung und ingesamt 120m Schlauchlänge umgehend über die Wendeltreppe zum Chor und von dort aus weiter über enge Holzstiegen zum Dachboden der Kirche. Die anrückende Feuerwehr Immendorf bekam bereits über Funk den Befehl zur Zufahrt zum Hauptplatz Wullersdorf und der Errichtung einer Zubringleitung vom Hydranten zum Tanklöschfahrzeug Wullersdorf. Ein zweiter Atemschutztrupp der FF Wullersdorf sowie ein Atemschutztrupp der FF Immendorf folgten dem bereits im Einsatz stehenden Kameraden auf den Dachboden und führten gemeinsam die Menschenrettung durch. Neben der körperlichen Belastung durch die vielen, engen Stufen wurden die Feuerwehrmitglieder bei der Personenrettung äußerst gefordert.

Zeitgleich zur Personenrettung wurde die Wasserversorgung der Tanklöschfahrzeugen aufgebaut und ein umfassender Außenangriff zur Verhinderung der Brandausbreitung durchgeführt.

Bei der anschließenden Übungsnachbesprechung wurden alle gesetzten Maßnahmen gemeinsam besprochen. Die Mitglieder zeigten sich trotz der starken körperlichen Belastung sehr zufrieden mit der Übung.

Ein besonderer Dank gilt Pater Godhalm Gleiß KR für die Möglichkeit in der Kirche zu üben, Mesner Hannes Eder für die Übungsdarstellung sowie dem Übungsbeobachter und Fotografen HBI Harald DALLAMASSL. 

Eingesetzte Kräfte

FF Wullersdorf
TLFA-2000, VRF, MTF, ALF und 18 Mitglieder

FF Immendorf

Fotos:
 

 

Alarmierungsstatus HL

Aktuelle Unwetterwarnung

Das Wetter für Wullersdorf

Feuerwehreinsätze in Niederösterreich
Powered by FF Krems

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Alarmierungsstatus HL

Feuerwehreinsätze in Niederösterreich
Powered by FF Krems

Kontakt

  Freiwillige Feuerwehr Wullersdorf
Bachgasse 83
2041 Wullersdorf

 Facebook

 

Okt
8

Sonntag, 08.10.2017 9:00 - 14:00

Okt
21

Samstag, 21.10.2017 13:00 - 19:00